Meldungen

Ich hab’s getan!

Von Johannes Weimer | jw. Wedel – Ich habe es getan – habe es WIRKLICH getan – und war zum ersten Mal auf einer CDU-Veranstaltung. In Uetersen ging es u.a. mit der Landtagsabgeordneten Barbara Ostmeier um „Stllstand auf der Straße“ und „Stillstand auf der Schiene“… Hm, auf das Thema „Stillstand auf der Schiene“ habe ich während der Veranstaltung vergeblich gewartet, was sicher auch der Tatsache geschuldet ist, dass es den in Schleswig-Holstein und Hamburg einfach nicht gibt.

Wie umgehen mit der Tatsache, dass immer mehr Menschen pendeln, pendeln müssen, und der Personenverkehr aus der Fläche in die Ballungsräume immer mehr zunimmt? Für die Union ist die Antwort einfach: Mehr Straßen, weniger Ökologie, weniger Hürden, mehr Straßen, mehr Straßen, mehr Straßen. Hm.

Und auch sonst habe ich etwas gelernt, gerade vor dem Hintergrund der SPD-Veranstaltung, auf der ich letzte Woche war: Die allgemeine Ansicht, dass CDU und SPD doch eigentlich dasselbe seien, stimmt dann doch nicht. Spannend finde ich, wie vollkommen unterschiedlich beide Parteien priorisieren, was Gerechtigkeit ist und wo die Schwerpunkte (landes-)politischer Arbeit zu liegen hätten. Ich hätte nie gedacht, dass die Unterschiede und allein die Menschen in beiden Veranstaltungen so grundverschieden sein würden, wie ich es erlebt habe. 🙂

Frau Ostmeier konnte ich insofern beruhigen, dass ich ihr Mut zusprach, sie habe ja noch ein paar Wochen Zeit, mich zu überzeugen, im Mai bei der Landtagswahl die Union zu wählen. Aber das wird nicht leicht, denn noch einen großen Unterschied gab es zwischen der SPD-Veranstaltung und der der Union:

Bei der SPD gabs lecker Frischbrötchen.
Und bei der Union nicht.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.

Johannes Weimer


ist Bürger – und bildet sich direkt seine eigene Meinung.

Kommentieren